Archiv nach Autor: Charlotte Jaeschke

Multitasker vs. Eine-Sache-Tuer

Die einen tun alles gleichzeitig, die anderen alles nacheinander. Sind Ausschließlich-Tuer Langweiler und Multitasker Konzentrationsmuffel? Wir können ein Liedchen davon singen und versuchen zu erklären, warum das eine besser (oder schlechter) als das andere ist. Weiterlesen →

Von Junggesellen und Junggesellinnen

Von Junggesellen und Junggesellinnen: Kritik zu "Die Bachelorette"

Der österreichische Lehrer und Schriftsteller Ernst Ferstl weiß: „Bei uns sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Besonders die Männer!“ Ist das so? Im Zuge der aktuellen Ausstrahlung von „Die Bachelorette“ hat sich Charlotte eine Frage gestellt: Ernten Männer Bewunderung, wofür Frauen ein unmoralischer Lebensstil nachgesagt wird? Lest selbst. Weiterlesen →

Ganz schön dreist

Jeder kennt sie. Nicht jeder will sie kennen. Andere sind froh sie zu kennen. Wieder andere möchten schon gar nicht so sein wie sie. Ein bisschen bewundernswert sind sie aber doch: Menschen, die es mit Dreistigkeit durchs Leben schaffen. Ines und Charlotte gehören beide nicht zu diesem Schlag. Das Für und Wider können sie trotzdem diskutieren. Weiterlesen →

Ähnlich unterschiedlich

ähnlich unterschiedlich: Was ist die Essenz für eine intakte Beziehung.

Ziehen sich Gegensätze an – oder vielleicht nur aus? Sind gleiche Eier harmonische Gesellen oder die beste Voraussetzung für schiere Langeweile? Und wie viel Harmonie verträgt, wie viel Harmonie braucht eine Beziehung? Unsere Ansichten: disharmonisch wie immer!

Weiterlesen →

Erstaunlich langweilig

Erstaunlich langweilig. Aber Langeweile kann auch Luxus sein.

Wieso ist „langweilig“ eigentlich so schlecht? Ist Langeweile Luxus? Und wie viel Aufregung verträgt ein Leben? Was sind die wahren Abenteuer? Charlotte – bekennende Langweilerin – zieht Bilanz. Weiterlesen →

Stadt, Land, Frust? – Teil I: Land

Stadt oder Land, woher soll man schon wissen, wohin man gehört?

Städtischer Trubel vs. Landluft. Woher soll man schon wissen, wo man hingehört? Charlotte lebt irgendwo zwischen Stadt und Land und versucht diese Woche, der Frage auf den Grund zu gehen. Weiterlesen →

Ersatzreligion Fußball?

Fußball, zu recht gefeiert oder überbewertet?

Zu Recht gefeiert oder schlicht und ergreifend überbewertet? Fußball ist ein Phänomen, aber was steckt dahinter? Wo kommt all die Begeisterung her? In den nächsten paar Wochen wird der Wahnsinn in zwei Buchstaben einmal mehr unsere Gespräche, Medien und Freizeit bestimmen. Wir versuchen, ihm auf die Spur zu kommen. Weiterlesen →

Losing our control

Losing our control: Von Privatsphäre und Kontrollverlust

Und wieder eine Facebook-Story: Erschreckend, wie wenig Kontrolle wir über unsere Daten haben. Das musste Charlotte kürzlich gewissermaßen am eigenen Leib erfahren. Von kuriosen Erfahrungen und ernüchternden Erkenntnissen. Weiterlesen →

Leistungsshow Leben

Können wir nicht mehr genießen, weil wir nur noch damit beschäftigt sind, uns selbst zu optimieren? Weil wir uns lieber gesund ernähren und unablässig Sport treiben, statt alles ein wenig entspannter zu sehen? Ist Selbstoptimierungswahn der neue Magerwahn? Wieso gesund leben auch zur Belastung werden kann. Weiterlesen →

Tratschen fürs Gemeinwohl

Tratschen fürs Gemeinwohl

Kaum zu glauben, aber wahr: Klatsch, Tratsch und Lästereien sollen dem Gemeinwohl dienen, behauptet ein Soziologe der Universität Stanford. Tatsächlich? Ist was dran am Sprichwort „Hinterm Rücken lernt man sich am besten kennen“? Weiterlesen →

javaversion1