Archiv nach Kategorie: Leben

Tiere töten

Tierschützer sind entsetzt. In China werden kleine, wassergefüllte Plastikbeutel als Schlüsselanhänger verkauft. Inhalt der Beutel: (noch) lebende Schildkröten, Goldfische, Salamander. Grausam, gar keine Frage. Die Frage ist nur: Ist das, was wir selbst Tieren antun, weniger grausam?

Weiterlesen →

Beruf: König

Schloss Neuschwanstein

Little Prince George wird getauft und die ganze Welt ist außer Rand und Band. Die ganze Welt? Ja, die ganze Welt. Denn auch außerhalb des Vereinigten Königsreiches wünschen die Menschen sich die Monarchie zurück. Zum Beispiel: in Deutschland. Laut einer Umfrage hätte jeder fünfte Deutsche, bei den Jüngeren jeder dritte, gerne wieder einen König. Völlig archaisch oder ziemlich cool? Die Schwerter dürfen gewetzt werden!

Weiterlesen →

Wer die Wahl hat …

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Die Amerikaner wissen, wie man einen erfolgreichen Wahlkampf führt. Sie wissen auch, dass Sympathie viele Wähler bringen kann. Ist das der Grund, weshalb auch in Deutschland scheinbar Nebensächliches zum Thema wird? Verlieren wir die politischen Themen aus den Augen und entscheiden letztlich nicht mehr über gute Politik, sondern über hübsche Kanzlerin-Accessoires?

Weiterlesen →

Von Bommel-Mützen und Sommerröcken

Ob Sommer oder Winter, das ist Typ-Sache!

Mark Twain bemerkte: „Der Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt ist.“ Also ist keine der beiden Jahreszeiten überzeugend genug? Was tun, wenn man sich für Winter oder Sommer entscheiden müsste?

Weiterlesen →

Nichtsnutz vs. Lebensretter

In ZEIT Campus schildert Ines das Protokoll eines Polizisten, der einen Bankräuber erschießen muss. Und wir sind einmal mehr dankbar dafür, einen derart irrelevanten Job zu haben. Die Polizei, dein Freund und Helfer, Halbgötter in Weiß und Advocatus diaboli: In manchen Berufen ist der Druck, ist die Verantwortung, aber auch die Chance, Leben zu retten und Leben zu ändern, viel höher als in anderen. Wo liegt das Glück: in sorgenfreier Belanglosigkeit oder in der Möglichkeit, Hilfe zu leisten – gepaart mit der Angst, Unheil zu bringen?

Weiterlesen →

Qual der Moral

Auf Süddeutsche.de erschien ein Interview mit der amerikanischen Psychologin Melanie Joy. Anlass war die Pferdefleisch-Debatte, Grund ihre Erkenntnis, dass eigentlich niemand ein gutes Gefühl dabei hat, Tiere zu essen. Auch wenn’s die meisten tun. Jana isst gerne Bio-Fleisch, Ines gar keines – doch beide müssen feststellen: Zustimmung reicht immer nur bis zur Frage, ob man am eigenen Verhalten etwas ändern soll. Weiterlesen →

javaversion1